Wartung von Solaranlagen

Moderne Photovoltaik-Anlagen sind komplexe Systeme. Damit sie optimal funktionieren und wirtschaftlich rentabel arbeiten, sollten sie regelmäßig gewartet und gepflegt werden. Auch hinsichtlich der Vorschriften für den Betreiber von PV-Anlagen sind in der Norm VDE 0105-100 beschrieben.

Wir bieten Ihnen einen professionellen Wartungsservice an.

Mit modernster Technik überprüfen wir die Funktionstüchtigkeit Ihrer PV-Anlage auf mögliche Fehlerquellen und beseitigen diese.
Download Flyer „Wartung von Solaranlagen“

Im Rahmen einer Photovoltaik-Anlagen-Wartung testen wir:

  • Solarmodule: Wir prüfen Ihre Solarmodule auf eventuelle Verschmutzungen und führen- falls Sie es wünschen- eine umweltfreundliche PV-Anlagen-Reinigung durch.Neben der Sichtkontrolle nutzen wir ( auch während des Betriebes ) thermografische Verfahren. Damit spüren wir auch nicht sichtbare Schwachstellen und mögliche Defekte in Ihrer Anlage auf.
  • Unterkonstruktion des Solargenerators:  Sichtprüfung auf eventuelle Bruchschäden, lockere Schrauben und andere defekte Teile, Auswirkungen durch Schnee, Bewegung in der Unterkonstruktion.
  • Wechselrichter:  Durchführung einer Sichtprüfung hinsichtlich Verschmutzung. Wir reinigen den Wechselrichter von innen und außen. Kontrolle der Steckverbindungen und elektrische Messungen. Ebenso erfolgt eine Kontrolle der DC-Leitungen zwischen Modulen und dem Wechselrichter.
  • Elektrik im Solarverteiler: Wir prüfen den festen Sitz aller Verbindungen und messen die elektrischen Komponenten Ihrer PV-Anlage. Dabei kontrollieren wir die elektrische Mechanik sowie die Kabelanschlüsse und –einführungen Ihres Solarverteilers auf Belastungsschäden, und thermische Auffälligkeiten.

Eine PV-Anlage ist , wie jede technische Anlage, in regelmäßigen Abständen zu prüfen und zu warten.

Folgende Fristen für wiederkehrende Prüfungen werden empfohlen:

  • Jährliche Sichtprüfung durch einen Fachbetrieb.

Folgende Punkte sind für die Sichtprüfung maßgeblich:

  • Kontrolle sämtlicher Anlagenteile auf Schäden durch z.B. Witterungseinflüsse, Tiere, Schmutz Ablagerungen, Anhaftungen, Bewuchs.
  • Dachdurchdringungen, Abdichtungen,
  • Standfestigkeit, Korrosion des Montagesystems
  • Kontrolle der Schutzeinrichtungen
  • Mindestens alle 4 Jahre: wiederkehrende Prüfung nach  „ Netzgekoppelte Photovoltaik-Systeme- Mindestanforderungen an Systemdokumentation, Inbetriebnahmeprüfung und wiederkehrende Prüfungen“, DIN EN 62446 (VDE 0126-23).

Hinweis: Bei wiederkehrenden Prüfungen, z.B. nach DGUV-V3, sind PV-Anlagen (als Bestandteil der elektrischen Anlage) in die Prüfung mit einzubeziehen.

Blitzschutzanlagen auf Gebäuden mit PV-Anlagen sollten mindestens alle 5 Jahre überprüft werden (siehe VdS 2010).

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen